Startseite » Übersicht » Move On

Kategorie: Move On

Neuer Gymnastik- und Yogakurs für junge Parkinson Betroffene

In Kooperation mit dem TUSA 06 Düsseldorf bieten wir allen interessierten jungen von Parkinson Betroffenen seit dem 23. Oktober 2017 einen Gymnastik- und Yogakurs an. Der Schwerpunkt liegt bei diesem Sportkurs bei Dehn- und Gleichgewichtsübungen und richtet sich an junge Parkinson Betroffene, die über eine ausreichende Beweglichkeit verfügen und sich diese erhalten wollen.

Der Kurs findet einmal wöchentlich montags um 15.30 Uhr in der Sporthalle der TUSA an der Fleher Straße 222 statt. Der Eingang liegt etwas versteckt links neben dem Eingang der Ev. Kindertagesstätte.

Nächster Termin

 

Karte

move-on unterstützt Studie der Universität Witten/Herdecke

Manuela Lautenschläger, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Witten / Herdecke am Lehrstuhl von Frau Prof. Dr. Ulrike Höhmann (= Multiprofessionelle Versorgung chronisch kranker Menschen) wandte sich Anfang 2016 an move-on:

„An der Uni Witten/Herdecke beginne ich gerade mit meiner Doktorarbeit, die sich mit der Verbesserung der Lebenssituation von jungerkrankten Parkinsonbetroffenen beschäftigt.
Hierbei bin ich auf die von Ihnen gegründete Selbsthilfegruppe „move on trotz Parkinson“ aufmerksam geworden.
Sie beschreiben auf der Homepage der Selbsthilfegruppe genau diejenigen Aspekte, die dafür von besonderer Bedeutung sind: Nämlich, dass die Diagnose Parkinson gerade für jüngere Menschen, die privat und beruflich noch voller Pläne stecken, eine ganz besondere Herausforderung darstellen und eine Reihe anderer Probleme mit sich bringt, als bei älteren Menschen. Genau diese „anderen Probleme“, die Besonderheiten, mit denen junge Menschen mit Parkinson konfrontiert sind, möchte ich genauer untersuchen. Mich interessiert dabei besonders die Frage, welche Veränderungen sich daraus für ihren Alltag und ihre Biografie ergeben und wie sie damit umgehen.
Das Ziel meiner Doktorarbeit soll es sein, einen Beitrag für die Erstellung von passgenauen und bedarfsgerechten Versorgungskonzepten zu leisten.“
15 Personen von move-on haben Frau Lautenschläger bei ihrer ersten Interwiew-Runde unterstützt und das Projekt ist  noch nicht abgeschlossen.

Vortrag: Prof. Dr. med. Woitalla – Impulskontrollstörungen bei Parkinson

Tabu-Thema: Impuls-Kontroll-Störungen bei Morbus Parkinson

Selbsthilfegruppe move-on lädt den Experten Prof. Dr. med. Dirk Woitalla am 10.11.2016 zum Vortrag nach Gerresheim

Bei Impuls-Kontroll-Störungen handelt es sich um ein zwanghaftes Verhalten, das dem Betroffenen zwar bewusst ist, aber nur sehr schwer von ihm beeinflusst oder verhindert werden kann. Die meisten Parkinson-Patienten kennen solche Sucht-Phasen.
Die Impuls-Kontroll-Störungen können sich in übertriebenem Kaufverhalten oder auch als Spiel- oder Sexsucht zeigen. Die Nutzung des Internets setzen die Hemmschwellen für das zwanghafte Verhalten zusätzlich herab.

Konflikte mit sich selbst und den  Angehörigen sind vorprogrammiert. Darüber zu reden, fällt den Betroffenen schwer, weshalb move-on einen vertrauensvollen Rahmen dafür schaffen will. Bereits die Erkenntnis, dass andere ähnliche Probleme haben, hilft oftmals, das Tabu zu brechen.

Einen Einstieg hierzu bietet der Vortrag von Prof. Dr. med. Dirk Woitalla, Chefarzt der Neurologie, kkrh in Essen und Universitätsprofessor an der medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Er erläutert die medizinischen-wissenschaftlichen Hintergründe für die Impuls-Kontroll-Störungen bei Parkinson-Patienten.

 

 

Do. 08.12.: Move-on feiert Weihnachten und lädt alle Mitglieder, Angehörige und Freunde dazu ein.

Oh kommet doch all….

…bereits zum 4. Mal feiert die Selbsthilfegruppe „move-on – trotz Parkinson“  das  Weihnachtsfest – aus den Kinderschuhen sind wir also raus…

Wie gewohnt treffen wir uns ab 18.30 h in den gewohnten Räumen des

Diakonie Zentrum Plus
Am Wallgraben 34

40625 Düsseldorf

Besonders willkommen sind die Angehörigen und Freunde der Betroffenen, aber wie immer auch sonstige Interessierte.

In vorweihnachtlicher Atmosphäre sitzen wir zusammen, plauschen und essen gemeinsam vom bunt zusammengewürfelten Buffet, denn jeder trägt etwas dazu bei. Natürlich gibt es auch Glühwein und andere Getränke.

Zur Tradition geworden ist das „Schrottwichteln“ . Hierzu bringt bitte jeder ein Weihnachts-Geschenk mit – etwas, was man immer schon loswerden wollte und an Sinn- und Geschmacklosigkeit nicht zu überbieten ist. Allerdings muss man damit rechnen, dass man ein anderes solches wieder mit nach Hause nimmt.

Kleine Überraschungen, die mit Musik und Singen zu tun haben, runden den Abend ab.

… wir freuen uns auf Euch

Wir wünschen Euch allen eine schöne Adventszeit, ein harmonisches Weihnachtsfest und einen vielversprechend guten Übergang ins Jahr 2017

wir, vom move-on – Team

Tanzhaus NRW-Workshop: Tanzen für Menschen mit Parkinson

Das Angebot in den schönen Räumen des Tanzhaus Düsseldorf wird von zwei engagierten Tanzlehrerinnen – Bridget Q.Fearn und Dawna P. Dryhorub  – geleitet. Der Workshop beginnt mit dem Aufwärmen am Anfang im Sitzen mit Übungen und kleinen Choreografien aus Jazzdance und Ballett. Die Arme und der Oberkörper sind jetzt warm – drehen, ausstrecken und dehnen das alles macht mit Musik Spaß. Kurze Pause und weiter gehts mit Laufen, Schrittfolgen und kleinen Tanzchoreografien. Die Übungen stärken durch neue, ungewohnte Bewegungen die Wahrnehmung für den eigenen Körper – immer im Rahmen des für jeden Möglichen – nicht Leistungszwang sondern Achtsamkeit steht im Vordergrund.

Das Tanz und Musik bei Parkinson Betroffenen die schwindende Beweglichkeit lindern oder aufhalten kann wird bei diesem Workshop erfahrbar. Das ursprünglich aus den USA stammende tanztherapeutische Programm – auch unter dem Titel Neurodance bekannt – wurde vor 15 Jahren entwickelt.

www.tanzhaus-nrw.de/workshops/…

move on – beim 2. Neurotag im Sana-Krankenhaus Düsseldorf

Auch bei 2.NEUROTAG am 17. September 2016
 im Sana Krankenhaus in Düsseldorf
Gerresheim stellt sich die Selbsthilfegruppe move on – trotz Parkinson vor.

Die Veranstaltung unter der Leitung des Teams der qualifizierten Ärzte in den Bereichen Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie der Praxis Neuroärzte behandelt in verschiedenen Vorträgen Themen rund um Parkinson, Multiple Sklerose und Restless-Legs-Syndrom.

neuroaerzte.de/2016/08/02/2-er…